SELBSTBEWUSSTSEIN COACHING

Informationsseite rund um das Thema "Ich selbst sein"

Persönliche Beratung

Du bist auf der Suche nach einer persönlichen Beratung? Ich begleite dich gerne bei deiner eigenen Entdeckungsreise und helfe dir deine eigenen inneren Ressourcen zu finden.

Selbstbewusstsein & Coaching

Je mehr zu zu dir selbst stehst, desto selbstbewusster wirst du sein. Auf dieser Seite findest du Inhalte & Anregungen zu diversen Themen wie Selbstbewusstsein, Coaching, Lebenssinn, Kommunikation u.v.m.

Informationsstelle für psychologische Beratung

Im Abschnitt SELBSTHILFE findest du Wissenswertes rund um die Themen Psychosoziale Beratung, Psychologie, Psychotherapie sowie Kontakte zu Beratungsstellen, Literatur, Plattformen zum Austauschen u.v.m.

selbstbewusstsein entwickeln

Selbstbewusstsein entwickeln

selbstbewusstsein entwickeln

Wenn ich selbstbewusst bin, dann weiß ich wer ich bin und wo ich stehe. Menschen mit Selbstbewusstsein reagieren in schwierigen Situationen gelassener und entspannter. Kritik kann leichter angenommen werden und wird eher umgesetzt. Menschen mit Eigenvertrauen sprechen Dinge an, die ihnen wichtig sind. Wie kann es sein, dass sich selbstbewusste Menschen im Leben oft leichter tun? Weil sie folgendes über sich wissen: selbstbewusste Menschen wissen wer oder was sie sind. Sie wissen was ihnen wichtig im Leben ist. Sie wissen was sie möchten und was nicht. Sie können Grenzen setzen und diese auch zeigen.

Zu wissen, wer ich bin, bringt viel Stabilität und Zuversicht. Selbstbewusste Menschen können Krisen leichter durchleben und finden ihre Balance auch leichter. Möchtest du auch dein Selbstbewusst sein (wieder) finden? Dann stelle dir 4 Fragen: „Wer bin ich?“, „Was im Leben ist mir wichtig ohne Kompromisse zu schließen?“, „Wo liegen meine Grenzen?“, „Was möchte ich mir in Zukunft nicht mehr gefallen lassen?“

Je mehr du dich mit dir selbst beschäftigst, desto selbstbewusster wirst du werden. Der Weg zu sich selbst ist gleichzeitig der Weg zur Lebensfreude. Lerne dich zu lieben, dich zu respektieren und zu achten. Selbstbewusstsein fängt bei unserer Selbstliebe an. Mehr dazu erfährst du hier.

sinndeslebens

Der Sinn deines Lebens

sinndeslebens

Vielleicht hast du dich schonmal in der Situation befunden, wo du nach dem Sinn des Lebens gefragt hast. Es liegt in unserer Natur, dass wir nach einem Sinn im Leben streben. Wenn wir keinen Sinn im Leben finden, so haben wir oft keinen Halt mehr und fragen uns wozu wir überhaupt auf der Welt sind. Jeder einzelne von uns hat seine eigenen Vorstellungen von Sinnhaftigkeit und Selbstverwirklichung. Wie aber, entdeckst du deinen Sinn? Stelle dir dazu folgende Fragen:

  • Was bereitet mir im Leben Freude?
  • Was gönne ich mir zurzeit nicht?
  • Wann fühle ich mich wirklich lebendig?
  • Welche Talente besitze ich?
  • Wie sieht mein Lebensplan aus?
  • Wo liegen meine Hindernisse, dass ich mich nicht verwirkliche?
  • Welchen Traum möchte ich mir im Leben erfüllen?
  • Wer unterstützt mich auf meinem Weg?

Um deinen eigenen Lebenssinn zu entdecken braucht es Mut, Offenheit, Hingabe und Selbstvertrauen. Manchmal kann es sein, dass man von seinem derzeitigen Weg abweichen muss um den Weg zu finden, der für einen bestimmt ist – der einen erfüllt und glücklich macht. Sei mutig, und finde deine persönliche Richtung und deinen Sinn fürs Leben.

Ich glaube, der Sinn unseres Lebens ist glücklich zu sein.
Albert Hofmann

Was ist Coaching?

Beim Coaching steht die Entwicklung von eigenen Lösungen durch die Klienten im Vordergrund. Der Coach begleitet und lässt die Klienten ihre eigenen Ressourcen und Potentiale entdecken. Ziele sollen entwickelt und erreicht werden. Der Coach unterstützt seine Coachees auf ihrem Weg. Wie auch bei der psychologischen Beratung steht die Hilfe zur Selbsthilfe im Vordergrund. Die Klienten dürfen neue Fähigkeiten entwickeln, ihr Selbstbewusstsein stärken und neue Sichtweisen einnehmen.

Was kann dir Coaching bringen?

  • Neue Perspektiven & Blickwinkel
  • Die Entwicklung von Eigen-Verständnis
  • Stärkung von Selbstliebe, Selbstwert und Selbstbewusstsein
  • Konstruktiver Umgang mit Konflikten
  • Steigerung des Wohlbefindens
  • Positives Denken & Lebensfreude
  • Bessere Kommunikation zu sich selbst & nach außen
  • Erreichung von Zielen
  • Stabilität in Krisen und Problemsituationen
  • Freiheitsgewinn & sich glücklich fühlen

JA...ich darf so sein wie ich bin

Sich selbst zu akzeptieren ist für viele Menschen, besonders für Frauen, nicht immer einfach. Wir haben das Gefühl so sein zu müssen wie uns andere haben wollen. Wir kaschieren Fettpölsterchen, Augenringe und Falten, verstecken uns hinter Makeup, sagen zu allem ja und amen, kümmern uns um Familie, Kinder, Freunde usw. Meist tun wir dies um zu hören wie toll wir das nicht machen und wie wunderschön wir aussehen. Aber mal ganz ehrlich…sind wir denn nicht wunderschön auch wenn wir Augenringe und Falten besitzen? Sind wir nicht trotzdem großartige Menschen, auch wenn wir mal nicht das Abendessen kochen oder die Wäsche waschen?

Wir dürfen beginnen uns dafür zu lieben, wer wir wirklich sind: MIT Fettreserven, MIT Falten, MIT Dehnungsstreifen, MIT Hängebrüsten, MIT Cellulite, MIT allem was zu uns gehört. Wir dürfen beginnen uns dafür zu lieben, dass wir die Verantwortung der anderen zurück geben, und unsere eigene Verantwortung übernehmen. Nicht die Gesellschaft oder die Industrie gibt vor wer wir sein sollen, sondern du selbst. Du alleine darfst entscheiden wer du bist und wie du leben möchtest. Sage JA zu dir, und auch mal NEIN zu anderen. Je stärker deine Selbstliebe zu dir ist, desto zufriedener und lebensfroher wirst du sein. Daher liebe dich ab jetzt: MIT Leidenschaft, MIT Begeisterung, MIT Einfühlungsvermögen, MIT Achtsamkeit und MIT Verständnis. Du hast es verdient DU sein zu dürfen.

Selbstvertrauen gewinnt man dadurch, daß man genau das tut, wovor man Angst hat, und auf diese Weise eine Reihe von erfolgreichen Erfahrungen sammelt.
Dale Carnegie

Kommunikation

Wie heißt es so schön? „Wir können nicht nicht kommunizieren.“ Da ist was Wahres dran. Selbst wenn wir unsere Arme verschränken und grimmig dreinschauen, teilen wir uns mit. Sich mit anderen auszutauschen, ist aber manchmal gar nicht so einfach. Ich habe hier vier Inputs für dich:

1. Stehe hinter deiner Meinung
Wenn du genau weißt, welchen Inhalt du transportieren möchtest und auch fest deinen Standpunkt vertrittst, dann wirst du viel klarer argumentieren können und überzeugender wirken.

2. Gute Kommunikation erfordert Respekt
Ehrliches Interesse an einer anderen Person ist für eine gute Kommunikation unerlässlich. Wie fühlst du dich, wenn dir jemand aufmerksam zuhört und wirkliches Interesse zeigt? Ist das nicht ein schönes Gefühl? Wenn wir unsere Gesprächspartner respektieren, schaffen wir eine ehrliche Basis für gut laufende Gespräche. Da wird das Kommunizieren zum Klacks.

3. Stelle Fragen
Indem du Fragen stellst, findest du heraus, wer dein Gegenüber ist, und du weißt, mit wem du es zu tun hast. Je nach Situation kannst du nach Vorlieben, Gewohnheiten, Interessen usw. fragen. Auch zeigt dies dein Interesse an der anderen Person (siehe oben). Überlege dir Fragen schon im Vorfeld. Dies hilft dir besonders in Gesprächssituationen, in denen du nicht genau weißt, was du reden sollst. Wer fragt führt!

4. Sei mutig
Gelingende Kommunikation erfordert Übung. Sei mutig und begib dich immer wieder in Situationen, in denen du vor anderen sprechen musst. Halte eine Rede im Familienkreis, melde dich öfter im Unterricht und spare nicht mit deiner Meinung in Besprechungen und Gesprächen. Dies stärkt dein Selbstwertgefühl, dein Selbstvertrauen, und dein gesamtes Auftreten gewinnt.

Kontakt & Lageplan

JETZT KONTAKTIERENDEIN SELBSTLIEBE TESTDEIN BURNOUT TESTFacebook

Error: Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse an

Error: Ungültige E-Mail Adresse

Error: Bitte gib deinen Vornamen ein

Error: Bitte gib deinen Nachnamen ein

Error: Bitte gib einen Usernamen an

Error: Bitte gib ein Passwort an

Error: Bitte bestätige dein Passwort

Error: Passwort und Passwort Bestätigung stimmen nicht überein